Jan | 24
(1)
Brooks Ambassadors, Run Happy!

Run together mit Brooks Ambassadors Heidi und Robert

Es ist Zeit für das Brooks Ambassador Pärchen Heidi und Robert. Das Lauffieber packte die beiden Ende 2014 und ist seitdem, als Ausgleich zu Job und Familie, nicht mehr aus ihrem Leben wegzudenken.

Was bedeutet Laufen für Euch?

Laufen ist für uns wie eine Waschmaschine für Körper und Geist. Neben dem körperlichen Aspekt ist das Laufen für uns auch noch etwas anderes. Da wir stolze Eltern dreier kleiner Kinder sind nutzen wir unsere Läufe als Entspannung und Freizeit. Natürlich versuchen wir unsere Kids in so viele Einheiten wie möglich mit einzubinden aber oftmals braucht man einfach Zeit für sich und seinen Partner. Auf gemeinsamen Läufen kann man prima über verschiedenste Sachen reden und sich “Luft” verschaffen. Im Vordergrund steht aber die Zeit zu Zweit. Lachen, laufen und glücklich sein.

Was bedeutet RunHappy für Euch?

Runhappy ist für uns ganz einfach zu deuten. Scheiß auf die Pace, lächle und du kommst als Gewinner ins Ziel! Ab und zu mal Intervalltraining ist ja ganz ok, aber warum sollten wir jede Einheit runterprügeln? Da laufe ich doch lieber wie es für mich persönlich am Besten ist und genieße meinen Lauf! Running time is quality time!

Wie fange ich als blutiger Anfänger an zu joggen? Welche Tipps könnt Ihr Einsteigern mit auf den Weg geben?

Erstmal die richtigen Schuhe anhand einer Laufbandanalyse besorgen. Bist du dann ganz heiß auf deinen ersten Run nur nicht übertreiben. Die Zeit und Entfernung ist egal. Laufe so wie es für dich am angenehmsten ist. Versuche dein Tempo zu finden und nicht stehen zu bleiben. Durchhalten muss dein erstes Ziel sein denn die Geschwindigkeit kommt von allein :).

Wie sieht euer ideales Lauffrühstück aus?

Bei unserem Frühstück spielt Gemüse eine große Rolle. Da wir unseren Kindern mit Beispiel voran gehen wollen werdet ihr bei uns immer mindestens eine Sorte davon finden. Egal ob Paprika, Gurken oder Karotten. Wenns schnell gehen muss zaubert uns Heidi meistens ein leckeres Porrigde. Perfekt wenn ein langer Run bevorsteht da dies nicht schwer im Magen liegt 😉

Was nehmt Ihr zu euren Läufen immer mit?

Motivation, iPhone, Schlüssel und bei längeren Läufen etwas zu trinken 🙂 Natürlich haben wir immer noch eine große Portion Spaß mit dabei.

 

Über Laufgefühl:

Was Ende 2014 mit etwas Cardio auf dem Laufband begonnen hat, ist für Heidi und Robert heute Laufleidenschaft PUR! Das Laufen ist für die beiden der perfekte Ausgleich zu Familie und Beruf.

Der RunHappy Spirit hat sie voll im Griff und sie laufen getreu dem Motto „Scheiß auf die Pace, hauptsache du hast Spaß“!

Die beiden verbreiten Motivation auf Facebook (www.facebook.com/laufgefuehl) und Ihrem Blog (www.laufgefühl.de) und bewegen damit täglich tausende zum Sprung in die Laufschuhe.

 

1 Comments
  1. Franz

    Hallo
    Ich laufe auch nach diesem Motto: Es muss Spaß machen, die Pace ist egal. Ich laufe jetzt seit 8 Monaten und bin von 0 bis jetzt auf 10 km am Stück gekommen. Derzeit laufe ich zwischen 30 und 40 km pro Woche. Die zeit ist mir hierbei eigentlich egal.. Hauptsache laufen.
    Es ist natürlich schon ein gutes Gefühl wenn man sieht, daß das Training was bringt und sich die Pace verbessert.

    Grüsse aus Wr. Neustad
    Keep on running;-)
    Franz

    Reply

Leave a Reply

  • (will not be published)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>